Chirurgie der Nase, Nasennebenhöhlen, frontaler Schädelbasis und Orbita

Der überwiegende Anteil der Operationen der inneren Nase, der Nasennebenhöhlen und der angrenzender Orbita werden minimal-invasiv durch die Nase (endonasal) operiert. Endoskope in Kombination mit hochauflösenden HD-Kamerasystemen helfen dabei, anatomische Strukturen und pathologische Befunde besser zu erkennen. Die komplexen Operationen an der Nasenscheidewand und der äußeren Nase werden unter optischer Lupenvergrößerung vorgenommen. Die Präzision der rhinochirurgischen Eingriffe wird hierdurch erheblich gesteigert und die Kombination mit einer schonenden Operationstechnik ermöglicht es, diese Operationen gänzlich ohne schmerzhafte Tamponaden durchzuführen.

Nasenscheidewandkorrekturen

Septumplastik

Muschelplastik

Conchotomie

Septumperforationverschluss

Funktionell-ästhetische Nasenkorrektur

Septorhinoplastik
» mehr

Nasennebenhöhlenchirurgie

Funktionelle videoendoskopische Nasennebenhöhlenchirurgie (FVESS)
» mehr

Tumorchirurgie

der Nase/Nasennebenhöhlen und der frontalen Schädelbasis

Endonasale Tränenwegschirurgie

Dakryozystorhinostomie

Orbitachirurgie, Orbitadekompressionschirurgie

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Tel. (0821) 34 99 10 25
kontakt[at]hno-moser-gehrking.de